My Trends

Bauen mit Betonblöcken: Kreativ und langlebig

Beton ist seit vielen Jahrzehnten das am häufigsten verwendete Material am Bau. Es ist der wohl wichtigste Baustoff, der dem Menschen zurzeit zur Verfügung steht. Nur leider hat das robuste, langlebige und kostengünstige Baumaterial einen großen Nachteil: Seine nicht ganz einfache Verarbeitung. Das flüssige Ausgangsmaterial muss stets kompliziert in eine Schalung gegossen werden. Beim kreativen und langlebigen Bauen mit Betonblöcken entfällt diese Herausforderung nun nahezu komplett. Wie, das erklären wir in unserem Beitrag.

Betonblöcke als Lösung

In den vergangenen Jahren hat sich in vielen Bereichen das Bauen mit Betonblöcken durchsetzen können. Dabei nutzt man den Umstand, dass sich der in seinem Ausgangszustand flüssige Beton leicht in jede beliebige Form gießen lässt. Wichtig ist nur, dass diese vorgegebene Form als Gussrahmen auch schon existiert. Genau hier setzt seit einigen Jahren die niederländische Firma BETONBLOCK® an, denn sie bietet verschiedenste Gussformen in unterschiedlichen Größen für Betonblöcke an. Dort hinein wird der flüssige Beton gegossen, er härtet aus und kann anschließen kreativ und langlebig beim Bauen verwendet werden. Entsprechend den jeweiligen Anforderungen des Bauherrn können die Formen und damit auch die fertigen Blöcke flexibel angepasst werden. Im Ergebnis stehen dann viele identische Betonblöcke da, die dann eine dauerhaft stabile und schnell zu errichtende Baukonstruktion darstellen.

Formperfekte Blöcke

Dank der präzise gefertigten und schnell aufzubauenden Betonblockformen können parallel viele Blöcke der gleichen Machart produziert werden. Damit gehen dann sowohl die Produktion der Blöcke als auch deren spätere Handhabung schnell und leicht von der Hand. Der flüssige Beton wird in die zusammengebaute und eingeölte Form gegossen, er wird gerüttelt, um Lufteinschlüsse zu verhindern, er wird glattgestrichen und dann muss er nur noch trocknen. Danach kann die Form entfernt werden und der Block kann entweder zur Baustelle transportiert werden oder er wird vor Ort an die für ihn vorgesehene Position gesetzt. Auch hierfür hat sich das niederländische Unternehmen etwas ausgedacht: Neben den Formen hat es auch gleich die passende Hebetechnik im Angebot. Durch ihre Form, die an Legosteine erinnert, lassen sich die Blöcke auf einem befestigten Untergrund auch spielend einfach und dennoch stabil aufeinander stapeln. Mörtel oder anderen Binde- bzw. Befestigungsmaterialien werden dadurch überflüssig. Das hat den Vorteil, dass die Konstruktionen schnell auf-, aber eben auch genauso einfach auch wieder abgebaut werden können. Damit lassen sich dauerhafte Bauwerke ebenso zügig errichten wie nur vorübergehend benötigte Konstruktionen.

Vielseitig einsetzbar

Die individuellen und kreativen Baulösungen lassen sich äußerst vielseitig einsetzen. Hier sollen nur ein paar der möglichen Anwendungsbeispiele aufgeführt werden:

  • Wand zur sauberen Abtrennung von Schüttgütern
  • Wand zur Begrenzung von Grundstücken
  • Als Fundament für Unterstände
  • Als Stützmaterial für Erdreich
  • Im Küstenschutz durch Tetrapode
  • Im Straßenbau (bspw. als Fahrbahnbegrenzung) und beim Bau von Gehwegen
  • Als stabile und wirksame Absperrung sensibler Bereiche im öffentlichen Raum
  • Als Unterbau für Sitzmöbel im öffentlichen Raum
  • Als Treppenelement
  • Beim Hochwasserschutz
  • Als Anfahrschutz vor Gebäuden usw.

Egal ob dauerhaft oder nur für kurze Zeit – die individuellen Lösungen mit Betonblöcken können nachhaltig an anderer Stelle wiederverwendet werden. Das spart Geld und schont Ressourcen.

Neue Geschäftsideen mit Lasermaschinen verwirklichen

Previous article

Neues Handy 2021: Das sind die aktuellen Trends beim Smartphone

Next article

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.