Shop 'til you drop

Wein online bestellen: suedafrika-weinversand.de

Für Freunde südafrikanischer Weine bietet der Südafrika-Weinversand mit ca. 1200 Weinen ein wirklich beeindruckendes Angebot – und das nicht nur für Weinkenner. Hier folgt der Erfahrungsbericht meiner ersten Weinbestellung bei diesem Händler.

Gerne erinnere ich mich an einen Urlaub in Südafrika, wo man mit einem Glas Wein auf der Veranda der Lodge saß und in die endlose Weite dieses beeindruckenden Landes blickte, dem Sonnenuntergang entgegen. Und so ist Wein aus Südafrika auch hierzulande sehr beliebt und wird auch bei uns Zuhause gerne getrunken.

Und natürlich ist die Auswahl im Internet mittlerweile riesig – von den „Big Playern“ bis zu kleinen Nischen-Shops ist alles vertreten. Einen wirklich professionellen und liebevoll gepflegten Shop findet man bei Familie Curry, die mit ihrem Südafrika-Weinversand das wohl umfangreichste Sortiment an südafrikanischen Weinen außerhalb Südafrikas anbieten.

Der Shop und die Produkte

Übersichtlich und schlicht gehalten, werden die Weine präsentiert und zusätzlich mit reichlich Informationen zum Produkt, den Weingütern, Rebsorten und Anbauregionen ausgestattet. Neben gut gegliederten Kategorien sowie sehr umfangreichen Filtermöglichkeiten, bietet die Produktübersichtseite neben einem großen Produktbild auch zusätzlich ein paar Schlagworte zum Wein. Einzelne Produkte sind als Angebot oder Empfehlung gekennzeichnet.

Die Produkte an sich sind sehr umfangreich beschrieben, mit allerlei Daten und Fakten – mir war gar nicht bewusst was in so einer Flasche Wein alles drin steckt. Zu ausgewählten Weinen findet man sogar einen „Sommelier Proficheck“, wo Weinexperten Ihre Bewertung abgeben.

Sehr gelungen ist die detailierte Ansicht der wichtigsten Eckdaten des gerade angeklickten Weines.

Außerdem gibt es zu jedem Wein noch eine Wein Expertise, ein separat geöffnetes Fenster mit den wichtigsten Daten zum Wein, ideal zum Ausdrucken.

Insgesamt vermittelt der Shop einen sehr professionellen und gepflegten Eindruck, man erkennt, dass hier wirklich mit Liebe zum Detail und mit Fachwissen gearbeitet wird. Sowohl unerfahrene Neulinge, die einfach mal rumstöbern wollen, als auch Weinkenner, die gezielt einen oder mehrere Weine suchen, sollten hier auf Ihre Kosten kommen.

Bezahlung und Versand

Hat man dann die Weine der Wahl in den Warenkorb gelegt, folgt der Weg zur Kasse. Hier das einzige Manko für mich: Paypal Express Checkout wird momentan(?) nicht angeboten, somit bleibt „nur“ der Weg über die herkömmliche Adresseingabe / Registrierung.

Als Bezahlarten wurden mir neben Paypal auch Lastschrift, Kreditkarte und Vorkasse angeboten. Der Versand erfolgt über DHL für faire 5,95€ innerhalb Deutschlands, ab einer Bestellung von 19 Flaschen wird kostenlos geliefert.

Insgesamt auch hier alles okay und einfach, wie man es momentan gewöhnt ist beim Online Shopping. Zu erwähnen sei noch, dass man für jeden Einkauf auch Punkte sammelt, die man gegen Gutscheine eintauschen kann. Ein Kundenkonto eröffnen lohnt sich also!

Was hatte ich eigentlich bestellt?

Innerhalb von 2 Tagen war übrigens mein Paket da. Sicher und professionell verpackt, lieferte mir der DHL Bote des Vertrauens meine persönliche Weinkiste vor die Haustür!

Aber was ist eigentlich drin? Ich hatte mich für rote und weiße Weine aus der „billigen Kategorie“ entschieden. Der Geschmackstest folgt dann hier…

Das sind die Wohn Trends für 2022

Previous article

Wo beglaubigte Übersetzungen überall zum Einsatz kommen

Next article

Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.