Hier sind die Trends!

Alles rund um die Trends von heute und morgen

No public Twitter messages.

Facebook
RSS

Es mag vielleicht überflüssig erscheinen, in Anbetracht, dass die Playstation 4 in wenigen Stunden offiziell vorgestellt wird, dennoch möchten wir hier nochmal auf die wichtigsten Gerüchte eingehen, die sich in den letzten Wochen im Internet verbreitet haben.

Nur noch wenige Stunden, bis Sony auf einem speziellen Event die Playstation 4 vorstellen wird. Für alle, die bis dahin noch etwas Lesestoff brauchen, haben wir nochmal die wichtigsten und wahrscheinlichsten Gerüchte rund um die neue Konsole zusammengetragen.

Hardware und Anschlüsse

In puncto Leistungsstärke soll die Playstation 4 die Xbox 720 (sofern sie denn so heißen wird) übertreffen. Entsprechende Informationen will das Magazin Edge aus Entwicklerkreisen erhalten haben. Das Magazin nannte keine genauen Daten doch es dauerte nicht lange, bis eine Liste mit vermeintlichen Hardware-Daten aus der Orbis-Liste im Internet kursierte. Demzufolge wird die PS4 folgende Haupteigenschaften haben:

Laut dem Dokument soll die PS4 über einen Achtkern-Prozessor verfügen. Sony setzt auf einen 4x Dual-Core AMD64 “Bulldozer”-Prozessor. Dieser kann angeblich auf 8 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Allerdings wird die genaue Bezeichnung der Bausteine nicht erwähnt. Die GPU soll angeblich von AMD stammen. Es soll sich dabei um ein Modell aus der R10xx-Baureihe, womit der Konsole 2,2 GB Grafikspeicher zur Verfügung stehen würden.

Auch über die Anschlüsse ist schon einiges “bekannt“. Die PS4 soll über drei USB 3.0 Anschlüsse verfügen, sowie zwei Ethernet-Ports, HDMI und einen optischem Ausgang. Wie auch bei der PS3 ist ein BluRay-Laufwerk verbaut. Die Festplattenkapazität wird mit 160 GB angegeben, aber wahrscheinlich wird es wieder verschiedene HDD-Größen geben.

Der Controller

Die Fans machen sich schon lange Gedanken über den Controller immer wieder sind neue Designzeichnungen aufgetaucht. Erst kürzlich kursierte ein Foto eines angeblichen Prototypen im Internet. Demnach würde der Controller über ein Touchpad verfügen. In weiteren Details ähnelt der Controller aber stark dem bisherigen PS3-Controller. Ebenso zu sehen ist ein leuchtendes Feld auf der Controller-Oberseite. Was sich dahinter verbirgt ist nicht bekannt, es könnte sich allerdings um eine Adaption der Move-Steuerung handeln, sofern das Bild wirklich einen Prototypen zeigt.

(c) Destructoid.com

Capture and Share

Zusätzlich soll die PS4 angeblich über eine Aufnahme-Funktion verfügen. Die automatisch die letzten 15 Minuten des Spielgeschehens aufnimmt. Diese Videos und Screens können dann editiert und im Internet veröffentlicht werden.

Streaming- und Social Network-Dienste

Japanische Zeitungen haben berichtet, dass die PS4 über eine Anbindung an GaiKai verfügen könnte. Damit ließen sich Spiele auf die PS4 streamen. Ob das wirklich so umgesetzt wird, ist fraglich, denn die Breitbandanbindung ist nicht überall gleich gut ausgebaut. Ebenso soll die PS4 ein integriertes Social Network bieten, über welches sich die Spieler austauschen können. Hier gibt es aber keine wirklich detaillierten Informationen.

Spiele zum Release

Angeblich gibt es schon konkrete Hinweise auf mögliche Spiele, welche zum Release erscheinen sollen. Nach einem Bericht von gematsu.com haben Guerrilla Games und Evolution Studios Titel in der Entwicklung. Letzteres arbeitet angeblich an einem neuen Motorstorm und Guerrilla Games könnte an eine Fortsetzung der erfolgreichen Killzone-Reihe arbeiten.

Und auch Media Molecule scheint an einem neuen Titel zu arbeiten. Einmal dürft ihr raten! Richtig, vermutlich wird es sich dabei um Little Big Planet 3 handeln. Ebenso gibt es weitere Meldungen dass andere Entwickler ebenfalls schon fleißig begonnen haben Titel für die neue Konsolengeneration zu entwickeln. Gerüchten zufolge könne wir uns auf unter anderem auch FIFA 14, Just Cause 3, Sleeping Dogs 2 und eine Crysis-Trilogie freuen.

Preis und Release

Natürlich gibt es auch Spekulationen über den Release und den Preis der PS4. Ziemlich sicher ist, dass die PS4 noch in diesem Jahr auf den Markt kommt. Konkretisiert vermutet man nun den November. Wäre logisch, denn dann würde Sony das Weihnachtsgeschäft ausnutzen können. Was den Preis angeht wird ebenfalls sehr viel gemutmast und spekuliert. Derzeit geht man von einem Startpreis von 350 Euro aus. Ob das so wirklich zutrifft, bleibt abzuwarten, denn die PS3 hat zum Marktstart gut 700 Euro gekostet.

Doch lange ist es nicht mehr hin und ein Großteil der Fragen wird wohl beantwortet werden. Die Playstation 4 wird 0.00 Uhr MEZ vorgestellt werden.


 

LED Beleuchtung glänzt mit ho

Durchbruch dank Glühbirnenverbot Die LED Beleuchtung hatte ihren großen Durchbruch eigentlich ...

Glücksspiele für Android: di

Ohne Mobile Gaming ist das heutige Zeitalter unvorstellbar Beim ...

Herbstmode 2018: Jetzt geht's

Bei allen Highlights dieses Jahr scheint die „Time's up“-/ „Mee ...

Tagesbüro, CoWorking Space un

Flexibel bleiben mit den Tagesbüros Tagesbüro, CoWorking Space und Virtual Office ...

Arbeitswelt im Umbruch: Was br

Neue Wege gehen Neue Technologien sorgen dafür, dass sich die Arbeitswelt ...