Hier sind die Trends!

Alles rund um die Trends von heute und morgen

No public Twitter messages.

Facebook
RSS

Die Musiksuchmaschine

7.Apr 2009
Trend Blogger

Aupeo_LogoBereit seit Mitte Januar ist der offizielle Last.fm-Konkurrent AUPEO online. Das Angebot des aus Deutschland kommenden Internetradios umfasst zurzeit knapp 200.000 Songs. Diese bekommt Aupeo allerdings nicht von den Labels direkt, sondern wählt den Weg über die CD. So werden die CD’s gekauft und eingelesen, um als Musikplattform möglichst unabhängig zu bleiben.

Nach einer kurzen Anmeldung bietet der Dienst einen eigenen Webradio-Stream an, dessen Musikauswahl sich an einem während der Anmeldung angegebenen Künstler richtet. Dieser Stream bietet einem ähnlich wie bei Last.fm die Möglichkeit seinen Musikgeschmack zu verdeutlichen, indem man entweder einen Song mit einem Klick auf das Herz “liebt” oder per durchgestrichenem Zeichen “verabscheut”.

In meinem kleinen Selbstversuch habe ich das Ganze mit der Lieblingsgruppe “Moonbootica” ausprobiert. Im ersten Schritt stellte sich das System in der Praxis allerdings noch nicht als zuverlässig heraus. So umfasste mein Stream daraufhin hauptsächlich Hard-Rock-Lieder mit denen ich herzlich wenig anfangen kann.

Aupeo

Eine zweite Einstellungsmöglichkeit, die die Plattform in dieser Form auch einzigartig macht und von anderen Konkurrenten deutlich abgrenzt, ist die Möglichkeit die Musik nach Gefühlen, Tempo und Genre zu suchen. So lassen sich an verschiedenen Reglern die entsprechenden Präferenzen einstellen. Ob “relaxing”, “danceable”, “agressive” oder “calm”, mit diesen Einstellungen bekommt man wirklich passende Ergebnisse.

Insgesamt ist das Konzept nicht wirklich innovativ, setzt allerdings neue Trends und beinhaltet neue Ansätze. Die Musikvielfalt und die Interaktion der Nutzer lässt allerdings aufgrund des jungen Alters noch zu wünschen übrig.

(Quelle: Zeitgeist, Screenshots: Aupeo)

2 Kommentare bis jetzt.

  1. zeitgeist sagt:

    Hey, danke für den Link! Habe Euch in die Blogroll aufgenommen. AUPEO ist wirklich vielversprechend. Allerdings halte ich es für kontraproduktiv alles und jedes als Suchmaschine zu bezeichnen. Dieser Service hat mit Google nur ganz entfernt was zu tun.

  2. admin sagt:

    Natürlich sollte man nicht alles als Suchmaschine bezeichnen, aber ich denke man sollte den Begriff Suchmaschine auch nicht streng an dem Programm Google festmachen. Meiner Meinung beinhaltet auch Aupeo die Möglichkeit interessante neue Lieder unter Angabe bestimmter Kriterien zu finden. Für mich sehr ähnlich zu einer Suchmaschine!


 

Trend-Check: Shisha rauchen je

Die Shisha-Bars sprießen überall wie Pilze aus dem Boden und ...

Die 5 besten Spielautomaten al

In allen Online Spielhallen können Casinofans viele verschiedene Spielautomaten finden, ...

Einkaufen als Erlebnis: So bes

Soziale Medien nutzen Online wie offline gilt: Nur wer für seine ...

Who‘s your Daddy? Vaterschaf

Wer bin ich? Wir sprechen von Wurzeln, von Traditionen, von Herkunft ...

Kostenlose Automatenspiele: De

Faszination Automatenspiele Es ist allerdings nicht immer einfach, diese ...