Hier sind die Trends!

Alles rund um die Trends von heute und morgen

No public Twitter messages.

Facebook
RSS

Gerade erst hat Microsoft die ersten Screenshots und ein Video seines neuen Betriebssystems veröffentlicht. Man kann sagen, den Windows-Nutzern steht eine (R)Evolution bevor. Die gewohnte Oberfläche aus Icons, Taskbar, Startmenü und eben „Windows“ gibt es nicht mehr.

Ein ziemlich radikaler Schritt den Microsoft da wagt, denn auf den ersten Blick, hat Windows 8 nichts mehr mit dem bekannten Betriebssystem zu tun. Microsoft folgt damit einem Trend: Apples Erfolg mit dem iPad. So gibt es dann “Apps” statt Programme, die Internet-Nutzung steht im Zentrum, Cloud-Anwendungen statt Festplatte sind nur einige der Veränderungen.

Die auffälligste Änderung zuerst: Windows kommt nicht mehr mit der gewohnten Desktop-Oberfläche. Stattdessen wird der Benutzer von Programm-Icons begrüßt, welche auch Live-Ansichten bieten, wie das Wetter, oder geöffnete Tasks und vieles mehr.

Microsoft demonstriert das neue UI auf einem Touchscreen, jedoch soll das OS auch normal mit Maus und Tastatur bedient werden können. Die Software wurde in der Demonstration durchgehend als “Apps” bezeichnet. Also wird es dann wohl auch einen App-Store von Microsoft geben.

Jedoch scheint man nicht ganz so konsequent im neuen Design zu bleiben, wie manch einer jetzt vielleicht befürchten mag. Öffnet man beispielsweise ein Office-Programm, erscheint unten die gewohnte Taskbar. Das Prinzip von Windows, verschiedene Fenster und Programme auf dem Bildschirm zu positionieren wird anscheinend auch grundlegend geändert. So bekommen die Fenster nun Spalten zugewiesen. Während man eine App im Vollbildmodus hat, wird eine weitere App in einer angrenzenden Spalte gezeigt. Hier können dann die laufenden Apps durch Wischen durchgeschaltet werden. Das bekannte File-System bleibt auch in Windows 8 erhalten. Der Explorer wird nicht abgeschafft, jedoch kann man durch eine App-Ansicht, durch die Programme navigieren, ohne sich Gedanken um Speicherort oder ähnliches machen zu müssen.

Windows 8 soll Desktop und Mobilwelt miteinander kombinieren. Alle Neuerungen gibt es in diesem Video noch einmal zusammengefasst. Eines ist noch erwähnenswert: Windows 8 wird die Option haben zu dem altbekannten Design zurück wechseln zu können, was viele (einschließlich mir) wohl auch nutzen werden.


 

Kurztrip: Weltweit bekannte At

Von dem Moment an, in dem man diese Stadt voller ...

Die 5 besten Spielautomaten al

In allen Online Spielhallen können Casinofans viele verschiedene Spielautomaten finden, ...

Einkaufen als Erlebnis: So bes

Soziale Medien nutzen Online wie offline gilt: Nur wer für seine ...

Who‘s your Daddy? Vaterschaf

Wer bin ich? Wir sprechen von Wurzeln, von Traditionen, von Herkunft ...

Kostenlose Automatenspiele: De

Faszination Automatenspiele Es ist allerdings nicht immer einfach, diese ...